Zulassungen nach AZAV

Wenn Sie Maßnahmen der Arbeitsförderung durchführen, benötigen Sie eine Zulassung nach AZAV. Dabei wird unterschieden in folgende fachliche Geltungsbereiche zur Durchführung von:

  • FB1: Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung

  • FB2: Ausschließlich erfolgsbezogen vergütete Arbeitsvermittlung

  • FB3: Maßnahmen der Berufswahl und Berufsausbildung

  • FB4: Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung

  • FB5: Transferleistungen

  • FB6: Maßnahmen zur Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben

Die konkrete Maßnahme muss nur zugelassen werden, wenn sie mit einem Bildungsgutschein oder einem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) in Anspruch genommen werden kann.

Die Maßnahmenzulassung nach AZAV ist erforderlich für:

  • Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach § 45 Abs. 1 Satz1, Nr. 1-5, SGB III

  • Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung nach dem vierten Abschnitt, SGB III, § 81 (Bildungsgutschein)

CERT-IT

Die Cert-IT, akkreditiert durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS), wurde 2003 von der Fraunhofer Gesellschaft, den Wirtschaftsverbänden BITKOM und ZVEI, den Gewerkschaften IG Metall und ver.di sowie der Gesellschaft für Informatik e.V. gegründet.

AZAV

Zulassung von Bildungsträgern und Maßnahmen nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung - AZAV

Cert-IT GmbH

+49 228 688228 0

Am Bonner Bogen 6, 53227 Bonn